Thema für Thesis: Robotic Process Automation

rpa

Robotic Process Automation ist eine neue Technik, welche es erlaubt "ohne viel Aufwand" Prozesse zu automatisieren. In dieser Thesis soll ein RPA-Modul für das Workflow-Management-System YAWL konzipiert und prototyphaft umgesetzt werden.

[1]

W. M. P. van der Aalst, M. Bichler, and A. Heinzl, “Robotic Process Automation,” Bus Inf Syst Eng, vol. 60, no. 4, pp. 269–272, Aug. 2018.

[2] 

A. V. Hense: Part 5 | Business Process Automation | The Potential of Robotic Process Automation

 

Thema für Thesis: Process Mining

fuzzy

Process Mining ist eine Big Data Technologie, die aus Logdaten von IT-Systemen Kennzahlen, Animationen und Prozessmodelle erzeugen kann, die für das Verständnis und die Optimierung von Geschäftsprozessen wesentlich sind. Voraussetzung für eine Thesis in diesem Bereich ist das Vorhandensein von Daten, die idealerweise aus einem Unternehmen kommen sollten. 

Video:

https://youtu.be/jW3zvveAOD8


Literatur:

Thema für Thesis: WoPeD-YAWL Übersetzer

WoPeD

WoPeD ist ein Workflow- und Petrinetz-Editor. YAWL ist ein auf Petrinetzen basierendes Workflow Management System. WoPed speichert seine Netze in dem auf XML basierenden Standardformat PNML. YAWL nutzt ein eigenes XML-Format. Die Übersetzung in beide Richtungen ist ein interessantes konzeptionelles und implementierungstechnisches Thema. Außerdem wird eine solche Funktionalität immer wieder von der Community angefragt.

Business Process Management with YAWL

YAWL BPMS Youtube Thumbnail

Seit zehn Jahren nutzen wir das open-source Business Process Management System YAWL in Forschung und Lehre. Die YAWL User Group hat nun eine Reihe von Video Tutorials gestartet, die für ein breiteres Publikum bestimmt sind, aber vor allem auch für die Studenten der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg als ergänzendes Lehrmaterial in Zeiten des Corona-Lockdowns gedacht sind.

Thema für Thesis: CMDB mit Ontologien

jena

In dieser Arbeit soll untersucht werden, wie sich Techniken aus dem Semantic Web auf Ontologien anwenden lassen. Ausgangspunkt dafür wären idealerweise Daten aus einem Unternehmen, die aus realen Datenquellen stammen. Zunächst würde man eine Ontologie für eine CMDB entwerfen und dann die vorliegenden Daten automatisch in Tripel verwandeln. Nutzen dafür kann man Apache Jena.